Suchbox

Suchbegriff:

Ort:

Tip - Werbung

Bautenschutz

Kellerabdichtung | Kellerisolierung | WDVS | Mauerwerksschutz im Kreis Pinneberg


Nasse Wände & feuchter Keller ?

DAS muss mit uns nicht sein !

Kellerabdichtung

Kellerabdichtung
Ein trockener Keller ist gerade heutzutage sehr wichtig da die Nutzung vom Vorratsraum übergeht zur Nutzung als Wohnraum. Das Grundmauerwerk muss vor Feuchtigkeit geschützt werden, da ansonsten Schimmelbildung im Keller droht. Es gibt verschiedene Methoden um die nachträgliche Kellerabdichtung von aussen zu erledigen. Die häufigste ist jedoch die Abdichtung in Form von Bodenaushub an der Kellerwand herzustellen. Besonderes Augenmerk muss jedoch auch auf die Hohlkehle gesetzt werden, diese ist zwischen Bodenplatte/Sohlplatte und Grundmauerwerk.


Kellerabdichtung

Bei der Kellerabdichtung sind verschiedene Arbeiten nötig. Das Mauerwerk muss gereinigt und Fugen bzw. Risse werden auf ca. 2-3 cm ausgekratzt. Der entstandene Hohlraum wird mit einem Putzmörtel verfugt und abgerieben.Jetzt kommt die Herstellung der Hohlkehle zum Zug, diese wird mit Dichtmörtel und Dichtschlämme gebaut. Nachdem der Mörtel getrocknet ist,wird eine Grundierung auf die Kellerwand aufgetragen.
Die weitere Vorgehensweise bei der Kellerabdichtung,, wäre nun das die Dickbeschichtung aufgetragen wird. (dabei ist auf eine mindestauftragsstärke von 5-6 mm zu achten.) Nach der Trockenung der Dickbeschichtung wird die Drainage unter Hinzulieferung von Drainagekiesel gebaut. Das Gefälle sollte etwa 0,5 % betragen. Vorzugsweise wird an jeder Hausecke ein Kunststoffschacht ( Opti Kontrollschacht DN 400 ) gesetzt. An diese Schächte wird das Drainagerohr angeschlossen. Die Drainage sollte nun mit KG Rohr an einen Übergabeschacht angeschlossen werden, sodas das Drainagewasser an den Betonschacht ablaufen kann. In diesem Zusammenhang wäre es eine Überlegung wert, die Drainage statt an einen Betonschacht lieber an eine Zisterne anzuschliessen und somit das Wasser als Regenwassernutzung zu betreiben. Mit der Regenwassernutzunbgsanlage kann der Bauherr wunderbar die Gartenbewässerung und die Beetbewässerung betreiben und somit Wasserkosten sparen.Wenn die Kellerabdichtung fertiggestellt ist, wäre es ebenfalls eine Überlegung wertin dem Zusammenhang gleich eine Kellerisolierung mitzumachen. Der Aufwand ist schwindend gering, da der Kelleraushub bereits erledigt ist und die Anbringung einer Isolierung mit Hartschaumplatten ( Jakodur, Styrodur etc.) kein nennenswerten Mehraufwand beträgt.

Kellerisolierung
Bei der Kellerisolierung kann ebenfalls eine Menge Geld gespart werden.Im Zuge der Kellerabdichtung kann für einen geringen Mehrkostenaufwand die Kellerisolierung gleich mit erfolgen.

Kellerisolierung



Wärmedämmverbundsystem


Mit dem WDVS( Wärmedämmverbundsystem) sparen Sie bares Geld.


mehr lesen...

oft gesucht

Trockenbau / Innenausbau
Flex Schleifgiraffe, Mauernutfräse, Bautrockner, Elektr. Ytongsäge, Presszange

Abbruch / Entkernung
Abbruchhammer, Schuttrutsche, Baukompressor,

Wir sind für Sie da

Telefon Kontakt

04101 - 830 55 20

NEU +++ Aktuell +++ NEU